Home | Impressum | Sitemap | KIT
Bericht in clicKIT, Ausgabe 2016.2
Titelseite 2016.2

In der Ausgabe 2016.2 wird auf Seite 12 über ein Projekt in der KIT-Fakultät für Maschinenbau berichtet.

Bericht in clicKIT, Ausgabe 2016.1
Logo clicKKIT

In der Februar-Ausgabe 2016 von clicKIT wird auf Seite 14 über die Erfahrungen von drei KIT-Fakultäten mit dem Projekt berichtet.

Bericht in clicKIT
t

In der diesjährigen Oktoberausgabe der clicKIT werden auf Seite 12 drei Teilprojekte kurz vorgestellt.

Weiterführende Informationen zu den Maßnahmen:

Verbesserung der Lern- und Studienbedingungen

Um die Motivation der Studierenden des KIT nachhaltig zu beeinflussen und die inhaltliche Relevanz des Gelernten für die Studierenden hervorzuheben, fördert das KIT das problemorientierte Lernen anhand von Forschungsprojekten in den KIT-Fakultäten. Neben dem Erwerb von transferfähigem Wissen geht es beim problemorientierten Lernen darum, fachspezifische Denk- und Problemlösestrategien einzuüben. Zudem werden durch diesen didaktischen Ansatz Schlüsselkompetenzen wie Teamfähigkeit, Analysefähigkeit, Kommunikationsfähigkeit etc. integrativ ausgebaut.

  • Servicestelle "Problemorientierte Lehre", mehr...
  • Teamprojekt in frühen Studienphasen in der ETIT, mehr...
  • Interdisziplinäres Modul in der Fernerkundung, mehr... 
  • Projektarbeit in Profilfächern im Chemieingenieurwesen
  • Problemorientiertes Praktikum in der Mathematik
  • Schule architektonischen Denkens
  • Studienmodul "Wissenschaftskommunikation", mehr...
  • Lehramt Geographie Plus, mehr... 
  • Projektorientierung im Fachdidaktikangebot in der Mathematik, mehr... 
  • IT-basiertes Selbstmonitoring, mehr... 

 

Qualifizierung bzw. Weiterqualifizierung des Personals und Verbesserung der Lehrqualität

Um die Qualität der Lehre kontinuierlich zu steigern, baut das KIT die Unterstützungsangebote durch die zentralen Einheiten aus: Zusätzlich zu den bestehenden Angeboten des House of Competence, des Qualitätsmanagements (PST-QM) und der Hochschuldidaktik (HD) unterstützen die Maßnahmen die Implementierung des Problemorientierten Lernens sowie den Einbezug der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Großforschungsbereich und flankieren damit die fachspezifischen forschungsorientierten Projekte und Praktika.

  • Integration Großforschungsbereich (GFB) in die Lehre, mehr... 
  • Neuberufenenqualifizierung, mehr... 
  • Hochschuldidaktische Nachbereitung der Evaluationen, mehr... 
  • Geschlechterspezifische Didaktik, mehr... 
  • Satellit im Maschinenbau, mehr... 
  • Technikdidaktik im Maschinenbau, mehr...
  • Professur zur Lehr-/Lernforschung, mehr... 

 

Qualitätssicherung und Prozessbegleitung

  • IT-basiertes Feedbacksystem für Studium und Lehre, mehr...
 
 

BMBF-Projektdatenbank  im Rahmen von Qualitätspakt Lehre